Das MAXIM öffnet ab sofort für Angebote mit einem beschränkten Personenkreis.
Wir bieten Euch in den kommenden Tagen jeweils kleine Kurse und Workshops an, für deren Teilnahme Ihr Euch ab sofort anmelden könnt.
Die Angebote stellen wir jede Woche neu zusammen und Ihr findet sie auch auf der Website. Dazu bitte per Mail oder Telefon bei uns anmelden!
030/92376457 oder info@im-maxim.de

Es gelten ab sofort die Ferienöffnungszeiten!

 

Bandarbeit:

Im Maxim gibt es drei Proberäume für Nachwuchsbands. Zwei Räume werden eigenverantwortlich von den Bands genutzt und ein Raum davon wird betreut. Das bedeutet, dass vom Haus eine technische Ausstattung gestellt wird, also Amps, Gesangsanlage, Schlagzeug und Bassgitarre, und natürlich auch inhaltliche Unterstützung durch erfahrende Musiker angeboten wird. In der Regel sind die Räume ausgelastet. Dennoch gibt es immer mal wieder die Möglichkeit, Probezeiten für neue Bands zur Verfügung zu stellen.

 

 

Tonstudio:

Im unserem Tonstudio können mit Hilfe von Fachpersonal Audioaufnahmen produziert werden. Dieses Angebot richtet sich vor allen an Nachwuchsmusiker.



Aber auch für Schülergruppen oder andere Kinder- und Jugendprojekte, die Aufnahme machen möchten, stellen wir unser Tonstudio gern zur Verfügung.

Anfragen können Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (+49 30 92376457) erfolgen.

 

Konzerte im MAXIM:

Konzertreihe Abgang:

Vor allem junge Bands spielen auf unseren „Abgängen“, die traditionell am letzten Freitag eines Monats stattfinden. Hier spielen gern die Bands aus unseren Proberäumen, aber auch junge Gastbands sind zu erleben. Die Konzertreihe hat normalerweise ab Mai Sommerpause und geht erst ab September weiter.

Konzertreihe Zugang:

Wir stehen hierfür im engen Kontakt mit mehreren Schulen aus Pankow/Weißensee. dies betriffft Schulen, die selbst Proberäume für Schülerbands haben und daran interessiert sind, daß Ihre Schüler auch mal vor einem öffentlichem Publikum spielen können. Da wir zudem über eigene Proberäume verfügen und diese mit jungen Musikern ausgelastet haben möchten, ergeben sich Synergieffekte. Die Bands nutzen ggf. unsere Räume und Technik und spielen bei uns das erste Mal groß auf. Oder sie nutzen unsere Möglichkeiten, wenn die Schulen "keinen Platz" mehr für sie haben. So arbeiten wir beispielsweise mit der Kurt-Tucholsky-Oberschule, der Heinz-Brandt-Schule oder dem Primo-Levi-Gymnasium zusammen. Meist Anfang des Jahres gibt es dann den Zugang. Schaut das nächste mal doch vorbei! 

   Datenschutzerklärung  
     

 

Anmeldung zum Newsletter

Tragen Sie sich bei Interesse an Veranstaltungen hier für unseren Newsletter ein.