unser Garten

Das Gelände des Maxims hat eine Grundfläche von mehr als 2.000 Quadratemetern.

Auf der Rückseite des Maxim schlängelt sich auf großer langgestreckter Fläche ein wunderschöner Garten mit Seerosenteich, Blumen- und Gemüsebeeten, Obstbäumen und Beerensträuchern, also sehr vielfältig und abwechslungsreich.


    Hier kann man sich erholen, aber auch mitgärtnern. Das Thema Anpassung an den Klimawandel könnte spätestens nach diesem Sommer durchaus zur Diskussion anregen. Regenwassertanks, unterirdische Bewässerung im Tomatenbeet oder Flächenentsiegelung mit Spalierobst an der Gartenmauer sowie der Anbau exotischer Pflanzen sind Möglichkeiten dem etwas entgegenzusetzen.

Außerdem wächst hier vieles, was wir gleich in der Küche zubereiten können.

Seht hier, unter welchen Gesichtspunkten unser Garten enstanden ist und gestaltet wurde.